Nachhaltige Fischrezepte

Für alle Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten haben wir leckere, nachhaltige Rezepte aus der ganzen Welt gesammelt.

Alle unserer Rezepte verwenden Fisch und Meeresfrüchte mit dem blauen MSC-Siegel. Vergiss nicht, beim Fischkauf auf das MSC-Siegel zu achten - so kannst du sicher sein, dass dein Fisch nachhaltig gefangen wurde. Hier erfährst du mehr über unsere Standards für nachhaltige Fischerei.

Erzähle uns, welche Rezepte dir besonders gut schmecken und teile deine eigenen Rezepte und Tipps mit uns auf Facebook und Instagram.

Zutaten

Zubereitung

Hefeteig für die Pizza
500 g Mehl
30 g Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe
3 Prisen Zucker
230-250 ml lauwarmes Wasser
4 EL Olivenöl

Für das Rosmarinöl
3 Zweige Rosmarin frisch
½ Knoblauchzehe
1 Prise Chiliflocken
etwas Zitronenabrieb
150 ml Olivenöl

Für den Pizzabelag
1 Dose stückige Tomaten
5 Prisen Salz
5 Prisen schwarzer Pfeffer
3 Prisen Zucker
2 Dosen MSC-zertifizierter Thunfisch in Wasser 
2 Zwiebeln gelb und rot
2 Paprikaschoten rot und gelb
2 Kugeln frischer Mozzarella
  1. Gesiebtes Mehl in eine Rührschüssel geben und die restlichen Zutaten für den Hefeteig dazu geben. Den Teig mit den Knethaken verarbeiten, mit einem Küchentuch abdecken und im Backofen bei 30 Grad Celsius Ober/Unterhitze 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die Rosmarin-Nadeln und den geschälten Knoblauch kurz im Mörser andrücken, damit sich die ätherischen Öle entfalten können. Mit dem Zitronenabrieb in ein Schraubglas füllen und die Chiliflocken dazu geben. Mit dem Olivenöl auffüllen. 
  3. Für den Pizzabelag die stückigen Tomaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.  Thunfisch aus der Dose nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Paprikaschoten halbieren, entkernen, abwaschen, trockentupfen und in dünne Streifen schneiden. Den Mozzarella aus der Verpackung nehmen, trockentupfen und grob reiben oder schneiden.
  4. Den Pizzateig aus dem Backofen nehmen und mit den Händen durchkneten. Nach Bedarf etwas Mehl verwenden. Pizza entweder auf dem Backblech mit Backpapier oder mit beschichteten Pizzablechen zubereiten. Den Teig mit einer Dicke von 3-4 mm ausrollen und auf die Bleche legen. Den Pizzateig nochmals in den Backofen stellen und weitere 15 Minuten bei 30°C ober/Unterhitze gehen lassen.
  5. Die Pizza-Bleche entnehmen und den Backofen auf 210°C Ober/Unterhitze oder Heißluft vorheizen. Pizzateig ohne Rand mit den vorbereiteten Tomaten dünn bestreichen, dann den klein zerpflückten Thunfisch und die Zwiebeln auf der Pizza verteilen. Den Käse auf der Pizza verteilen. Zum Schluss die Paprikastreifen farbenfroh verteilen. 
  6. Die Pizza im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen, aufschneiden und mit dem vorbereiteten Rosmarinöl servieren.

Guten Appetit!


Thunfisch Pizza: Zusätzliche Tipps und Infos

Es ist eine gute Idee, den Pizzateig am Vortag zuzubereiten. Dafür alle kalten Zutaten verkneten und den abgedeckten Teig für gut 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach wie im Rezept beschrieben weiterverarbeiten. 

Sie können die Thunfischpizza zusätzlich mit Oliven und Kapern belegen, das bringt eine extra würzige Geschmacksnote.

Beim Einkaufen von Mozzarella bitte unbedingt beachten: Tasten Sie den Mozzarella Käse in der Verpackung vorsichtig ab. Ideal ist ein kompakter, fester Käse in einem Stück. Weicher oder gebrochener Mozzarella enthält mehr Wasser und dieses verwässert die Pizza. Aus dem gleichen Grund bei Pizza mit Thunfisch auch darauf achten, den Thunfisch gut abtropfen zu lassen.

Das Thunfisch Wasser können Sie für einen Gemüse Smoothie verwenden: Thunfischwasser mit Spinatblättern und Tomaten im Mixer zu einem herzhaften Smoothie mixen und mit Rosmarin-Öl vollenden. Das Thunfisch-Wasser enthält wie der Thunfisch reichlich gesunde Omega-3 Fettsäuren.

Hausgemachte Thunfischpizza mit Oliven

Schnelle, einfache und leckere Rezepte mit Fisch

Fisch ist eine klimafreundliche und gesunde Quelle für tierisches Protein und Omega-3-Fettsäuren. Viele Menschen trauen sich jedoch nicht zu, zuhause selbst Fisch zu kochen. Fisch ist aber eine tolle Zutat, die für viele einfache und leckere Gerichte verwendet werden kann. Fischgerichte müssen nicht immer mit frischem Fisch gekocht werden. Auch Fisch aus der Dose eignet sich perfekt für viele Fischgerichte wie Thunfischpizza oder Pasta Puttanesca. 

Schnelle Fisch-Rezepte

Wer schnell Fisch zubereiten möchte, greift am besten zu portionierten Fischfilets. Wer keine Zeit verlieren möchte, kauft sie gekühlt anstatt tiefgefroren. Ansonsten kann man gefrorenen Fisch über Nacht im Kühlschrank auftauen. Fischfilets kann man besonders schnell zubereiten, indem man sie scharf anbrät und mit einer schnellen Sauce und gegartem Gemüse serviert.

Schnelle Fischgerichte > 

Gesunde Fisch-Rezepte

Fisch ist grundsätzlich sehr gesund. Er enthält viele Vitamine und wichtige Omega-3-Fettsäuren. Fisch eignet sich auch für eine leichte, gesunde Küche. Er passt gut zu vielen Sorten von Gemüse oder in einen Salat. So eignen sich viele Fischgerichte auch für eine Low-Carb Ernährung. 

Gesunde und Low Carb Rezepte mit Fisch > 

Lachs zuhause kochen

Lachs ist ein edler Fisch und lässt sich leicht zuhause zubereiten. Er eignet sich für viele Gerichte, da sein Fleisch sehr fest ist. Lachs kann man nicht nur gut braten oder im Backofen garen, er eignet sich auch perfekt für den Grill. Eine leichte Alternative zum Lachsfilet ist Räucherlachs, den man perfekt zu einer Pasta-Sauce oder einem Dip verarbeiten kann.

Die besten Rezepte mit Lachs >

Fisch gebraten

Fisch in der Pfanne zu braten ist leicht und geht schnell. Die Methode eignet sich für fast alle Fischsorten. Gebratener Lachs ist ein klassisches Rezept. Man sollte darauf achten, den Lachs von beiden Seiten schnell und scharf anzubraten, und ihn nicht zu lange zu kochen, sonst gehen die wertvollen Vitamine verloren und der Fisch wird trocken. 

Leckere Fischgerichte aus dem Backofen

Frischen Fisch im Backofen zu garen ist eine einfache und gesunde Zubereitungsart. Am besten legst du den Fisch auf ein Backblech mit hohem Rand, das mit Backpapier ausgelegt ist. Du kannst auch Gemüse wie Zucchini und Kartoffeln dazugeben, und so ohne viel Mühe eine ganze Mahlzeit zaubern. 

Fischgerichte ohne Gräten

Manche Fischsorten sind besonders grätenarm, z.B Kabeljau- und Lachsfilet, sowie Thunfisch. Garnelen haben ebenfalls keine Gräten, dafür einen harten Panzer. Man kann sie vor oder nach dem Kochen schälen, oder geschält kaufen. Bei kleineren Fischen wie Makrele oder Forelle ist Vorsicht geboten.

Nachhaltiger Fisch

Das MSC-Siegel steht für Fisch aus nachhaltigem Wildfang. Jede MSC-zertifizierte Fischerei wird einzeln, anhand der MSC-Zertifizierungskriterien, von unabhängigen Gutachtern auf ihre Nachhaltigkeit geprüft. Wenn du beim Kauf auf das Siegel achtest, weißt du, dass dein Fisch nachhaltig gefangen wurde. 

 

 

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}