msc_ecolabel

Sardisches Thunfisch Carpaccio

Vorbereitung 15 mins
Garzeit 0 mins
Portionen 2
cornelia die see kocht

Rezept von

Die See Kocht

Foodbloggerin Cornelia schreibt auf „Die See kocht“ über Nachhaltiges auf und unter dem Wasser.

Yellowfin tuna

Die Zutaten für zwei Teller
200 g Yellowfin Thunfisch, MSC-zertifiziert, Sashimi Qualität
2-3 EL Olivenöl, extra vergine
Meersalzflocken
Pfeffer aus der Mühle
1 Orange
1 Zitrone (alternativ: weißer Balsamico)
1 Knoblauchzehe
10 Blättchen frisches Basilikum
2-3 junge Selleriestauden mit hellgrünen Blättchen

Optional zum Anrichten
2 TL kleine Kapern
Friséesalat Blättchen
Bottarga (luftgetrockneter, sardischer Meeräschenrogen)

Für die Sellerie-Mayonnaise
1 sehr frisches Eigelb
Olivenöl oder Pflanzenöl
restliche Sellerieblätter

  1. Thunfisch in Klarsichtfolie wickeln, anfrieren und hauchdünn aufschneiden. Die Scheiben zwischen Klarsichtfolie legen und mit einem schweren Gegenstand noch flacher klopfen, aber nicht zerquetschen.
  2. Die Orange von der weißen Haut befreien und filetieren. Filets beiseite stellen und restlichen Orangensaft auffangen. Aus dem Saft mit 2 EL Olivenöl, Zitronensaft (oder weißem Balsamico), Pfeffer und Meersalz eine Vinaigrette anrühren.
  3. Basilikumblätter waschen, abtrocknen, zupfen und zur Vinaigrette geben.
  4. Vom Staudensellerie nur die zarten inneren Stangen und Blättchen verwenden. Sellerie waschen, Fäden ziehen und die Stangen in feine Scheiben schneiden. Blättchen zupfen und bereithalten.
  5. Selleriescheiben und Orangenfilets mit der Vinaigrette vermischen und abschmecken.
  6. Zum Anrichten mithilfe einer halben Knoblauchzehe etwas Olivenöl auf den Tellern verteilen. Knoblauchzehe wegwerfen. Die Thunfischscheiben nun fächerförmig anrichten und mit etwas Olivenöl, Meersalz und Pfeffer besprenkeln. 
  7. Thunfisch mit der Orangen-Sellerie-Vinaigrette beträufeln und mit Selleriegrün dekorieren. Für zwei bis drei Minuten ziehen lassen und servieren.

Guten Appetit!

Weitere Tipps zum Thunfisch-Carpaccio:

  • Wer Kapern mag, kann diese noch über dem Thunfisch Carpaccio verteilen. 
  • Typisch sardisch wird das Carpaccio, wenn noch etwas Bottarga darüber geraspelt wird. 
  • Aus restlichen Sellerieblättern, einem Eigelb und Öl noch eine schnelle Sellerie-Mayonnaise mixen. Die Mayonnaise könnt ihr punktuell auf den Thunfischscheiben verteilen. Das Rezept findet ihr hier >
tuna-carpaccio3
Rezept-Fotos © Die See Kocht

Erfahre mehr über Thunfisch

Thunfischbericht-Kachel

Zutaten

Zubereitung

Die Zutaten für zwei Teller
200 g Yellowfin Thunfisch, MSC-zertifiziert, Sashimi Qualität
2-3 EL Olivenöl, extra vergine
Meersalzflocken
Pfeffer aus der Mühle
1 Orange
1 Zitrone (alternativ: weißer Balsamico)
1 Knoblauchzehe
10 Blättchen frisches Basilikum
2-3 junge Selleriestauden mit hellgrünen Blättchen

Optional zum Anrichten
2 TL kleine Kapern
Friséesalat Blättchen
Bottarga (luftgetrockneter, sardischer Meeräschenrogen)

Für die Sellerie-Mayonnaise
1 sehr frisches Eigelb
Olivenöl oder Pflanzenöl
restliche Sellerieblätter

  1. Thunfisch in Klarsichtfolie wickeln, anfrieren und hauchdünn aufschneiden. Die Scheiben zwischen Klarsichtfolie legen und mit einem schweren Gegenstand noch flacher klopfen, aber nicht zerquetschen.
  2. Die Orange von der weißen Haut befreien und filetieren. Filets beiseite stellen und restlichen Orangensaft auffangen. Aus dem Saft mit 2 EL Olivenöl, Zitronensaft (oder weißem Balsamico), Pfeffer und Meersalz eine Vinaigrette anrühren.
  3. Basilikumblätter waschen, abtrocknen, zupfen und zur Vinaigrette geben.
  4. Vom Staudensellerie nur die zarten inneren Stangen und Blättchen verwenden. Sellerie waschen, Fäden ziehen und die Stangen in feine Scheiben schneiden. Blättchen zupfen und bereithalten.
  5. Selleriescheiben und Orangenfilets mit der Vinaigrette vermischen und abschmecken.
  6. Zum Anrichten mithilfe einer halben Knoblauchzehe etwas Olivenöl auf den Tellern verteilen. Knoblauchzehe wegwerfen. Die Thunfischscheiben nun fächerförmig anrichten und mit etwas Olivenöl, Meersalz und Pfeffer besprenkeln. 
  7. Thunfisch mit der Orangen-Sellerie-Vinaigrette beträufeln und mit Selleriegrün dekorieren. Für zwei bis drei Minuten ziehen lassen und servieren.

Guten Appetit!

Weitere Tipps zum Thunfisch-Carpaccio:

  • Wer Kapern mag, kann diese noch über dem Thunfisch Carpaccio verteilen. 
  • Typisch sardisch wird das Carpaccio, wenn noch etwas Bottarga darüber geraspelt wird. 
  • Aus restlichen Sellerieblättern, einem Eigelb und Öl noch eine schnelle Sellerie-Mayonnaise mixen. Die Mayonnaise könnt ihr punktuell auf den Thunfischscheiben verteilen. Das Rezept findet ihr hier >
tuna-carpaccio3
Rezept-Fotos © Die See Kocht

Erfahre mehr über Thunfisch

Thunfischbericht-Kachel

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}