msc_ecolabel

Thunfischaufstrich mit Kräutern und Gemüse

Vorbereitung 30 mins
Garzeit 0 mins
Portionen 4
Thomas Sixt Kochprofi

Rezept von

Thomas Sixt Thomas Sixt ist Food- fotograf und Kochprofi

Yellowfin tuna
3 Paprikaschoten gelb, rot, grün
1 Zucchini
½ Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
3 Prisen Salz
1 Becher Creme Fraiche 
2 Dosen MSC-zertifizierter Thunfisch in Öl
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 Zitrone
¼ TL Salz
6 Prisen schwarzer Pfeffer
2 Prisen brauner Zucker
Etwas Chili oder Cayennepfeffer
2 Frühlingszwiebeln
10 schwarze Oliven ohne Stein
2 Prisen Chiliflocken
1 TL Olivenöl
  1. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini in kleine Würfel schneiden, ebenso den Knoblauch. Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl bei hoher Hitze anbraten und Farbe annehmen lassen. ¼ vom gebratenen Gemüse für die Dekoration in eine Schüssel geben. Restliches Gemüse für den Thunfisch-Aufstrich in eine große Schüssel geben.
  2. Creme Fraîche, den Thunfisch mit Öl, Thymian, Rosmarin, etwas Zitronenabrieb und den Saft der Zitrone, Salz, Pfeffer, Zucker und Chili zum gebratenen Gemüse in die große Schüssel geben und verrühren.
  3. Den Thunfisch-Aufstrich in Schüsselchen anrichten, mit dünnen Scheiben von den Frühlingszwiebeln, Oliven, restliches Gemüse, Chiliflocken und ein wenig Olivenöl dekorieren. Mit verschiedenen Broten und Baguette oder mit Gemüsesticks zum Dippen servieren.

Guten Appetit!

Zubereitungs-Tipp und Ernährungsinfo

Der Thunfisch-Aufstrich hat, ohne Zwiebeln zubereitet, in einem geschlossenen Schraubglas im Kühlschrank aufbewahrt eine Haltbarkeit von mindestens 2 Tagen. Sie können frische Kräuter, getrocknete Kräuter oder eine tiefgekühlte Kräutermischung für diesen Aufstrich verwenden.

Der Thunfisch-Aufstrich ist eine tolle Ergänzung zum Grillen, zum sommerlichen Essen mit Freunden, der Aufstrich schmeckt ebenso zur kalten Jahreszeit mit frischem Brot.

Als Brot eignet sich ein klassisches Baguette, ein Vollkorn-Baguette, selbst gemachtes Pizzabrot oder ein kräftiges Bauernbrot.

Das wertvolle Öl vom Thunfisch enthält viele Omega-3 Fettsäuren, daher das Öl unbedingt verwenden.

Geheimtipp: Servieren Sie diesen Aufstrich lauwarm! Das Deko Gemüse einfach warm stellen und kurz vor dem Anrichten auf den Thunfisch-Aufstrich geben.

Thunfischaufstrich mit Kräutern und Gemüse

Zutaten

Zubereitung

3 Paprikaschoten gelb, rot, grün
1 Zucchini
½ Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
3 Prisen Salz
1 Becher Creme Fraiche 
2 Dosen MSC-zertifizierter Thunfisch in Öl
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 Zitrone
¼ TL Salz
6 Prisen schwarzer Pfeffer
2 Prisen brauner Zucker
Etwas Chili oder Cayennepfeffer
2 Frühlingszwiebeln
10 schwarze Oliven ohne Stein
2 Prisen Chiliflocken
1 TL Olivenöl
  1. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini in kleine Würfel schneiden, ebenso den Knoblauch. Gemüse in einer Pfanne mit Olivenöl bei hoher Hitze anbraten und Farbe annehmen lassen. ¼ vom gebratenen Gemüse für die Dekoration in eine Schüssel geben. Restliches Gemüse für den Thunfisch-Aufstrich in eine große Schüssel geben.
  2. Creme Fraîche, den Thunfisch mit Öl, Thymian, Rosmarin, etwas Zitronenabrieb und den Saft der Zitrone, Salz, Pfeffer, Zucker und Chili zum gebratenen Gemüse in die große Schüssel geben und verrühren.
  3. Den Thunfisch-Aufstrich in Schüsselchen anrichten, mit dünnen Scheiben von den Frühlingszwiebeln, Oliven, restliches Gemüse, Chiliflocken und ein wenig Olivenöl dekorieren. Mit verschiedenen Broten und Baguette oder mit Gemüsesticks zum Dippen servieren.

Guten Appetit!

Zubereitungs-Tipp und Ernährungsinfo

Der Thunfisch-Aufstrich hat, ohne Zwiebeln zubereitet, in einem geschlossenen Schraubglas im Kühlschrank aufbewahrt eine Haltbarkeit von mindestens 2 Tagen. Sie können frische Kräuter, getrocknete Kräuter oder eine tiefgekühlte Kräutermischung für diesen Aufstrich verwenden.

Der Thunfisch-Aufstrich ist eine tolle Ergänzung zum Grillen, zum sommerlichen Essen mit Freunden, der Aufstrich schmeckt ebenso zur kalten Jahreszeit mit frischem Brot.

Als Brot eignet sich ein klassisches Baguette, ein Vollkorn-Baguette, selbst gemachtes Pizzabrot oder ein kräftiges Bauernbrot.

Das wertvolle Öl vom Thunfisch enthält viele Omega-3 Fettsäuren, daher das Öl unbedingt verwenden.

Geheimtipp: Servieren Sie diesen Aufstrich lauwarm! Das Deko Gemüse einfach warm stellen und kurz vor dem Anrichten auf den Thunfisch-Aufstrich geben.

Thunfischaufstrich mit Kräutern und Gemüse

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}