Nachhaltige Thunfischrezepte

Thunfischsalat, gegrilltes Thunfischsteak oder selbstgemachte Thunfischpizza - wir haben leckere Rezepte für jeden Anlass.

Vergiss nicht, beim Thunfischkauf auf das blaue MSC Siegel zu achten. So kannst Du sicher sein, dass Dein Thunfisch nachhaltig gefangen wurde. Hier erfährst Du mehr über unsere Standards für nachhaltige Fischerei

Rezepte für andere Fischarten findest Du hier.

Wir haben vor kurzem unseren Thunfisch-Bericht 2019 veröffentlicht. Wie geht es dem Thunfisch, und wie nachhaltig ist das Thunfischangebot in Deutschland? Die Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thunfisch gibt es im MSC Thunfisch-Bericht

Zutaten

Zubereitung

200 g Farfalle
1 rote Paprikaschote
1 Zucchini
1 TL Öl
2 Prisen Salz
2 Prisen Zucker
2 Prisen schwarzer Pfeffer
2 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 MSC-zertifiziertes Anchovis-Filet
70 ml trockener Weißwein oder Prosecco
100 ml Gemüsebrühe
4 Prisen Salz
4 Prisen schwarzer Pfeffer
2 Prisen brauner Zucker
3 Prisen Chiliflocken
1 Zitrone
1 Bund Petersilie
2 Dosen MSC-zertifizierter Thunfisch in Öl
1 EL Pinienkerne geröstet und gesalzen
  1. Für die Nudeln einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Das Kochwasser kräftig mit Salz abschmecken. Das Kochwasser für Nudeln darf wie Meerwasser schmecken. Die Farfalle bissfest kochen, in der Zwischenzeit die Soße und das Gemüse zubereiten.
  2. Die rote Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und mit einem Sparschäler schälen. Paprikastücke in Streifen schneiden, Zucchini in kleine Stücke schneiden. Gemüse in einer hohen Pfanne bei großer Hitze mit Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und dann in einer Schüssel beiseitestellen.
  3. Die Knoblauchzehe schälen, fein würfeln, mit Olivenöl und Anchovis-Filet in die Pfanne geben. Den Knoblauch bei hoher Hitze kurz hellbraun anbraten, die Anchovis-Filets zerfallen dabei und geben der Soße den typischen italienischen Geschmack. Rasch mit Weißwein und Brühe ablöschen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker Chiliflocken und etwas Zitronenabrieb abschmecken. Fein in Streifen geschnittene Petersilie dazu geben und den Thunfisch aus der Dose mit dem Öl zur Soße geben und vorsichtig vermischen.
  4. Die Farfalle abschütten und gut abtropfen lassen. Die Nudeln zur Soße geben und vermischen, auf warme Teller anrichten, das vorbereitete Gemüse dazugeben und mit Pinienkernen bestreut servieren. 

Guten Appetit!

Zubereitungs-Tipp und Ernährungsinfo

Dieses Nudelrezept kann seine Verwandtschaft zu Spaghetti Aglio e olio nicht verbergen. Die Zubereitungsart ist sehr ähnlich. Wichtig! Bitte den Knoblauch hellbraun anschwitzen, so entsteht der typische Knoblauch-Geschmack, den wir aus Italien kennen. 

Das Öl vom Dosen-Thunfisch verwenden wir bei dieser Zubereitung für die Soße. So wandern die wertvollen Omega-3 Fettsäuren, enthalten im Thunfisch und im Öl in das Gericht. Omega-3 Fettsäuren sind besonders gesund!
 
Anstelle von Petersilie können Sie dieses Gericht auch mit Basilikum zubereiten.

Farfalle mit Thunfisch und Knoblauch
  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}