msc_ecolabel

Pizza mit Meeresfrüchten

Vorbereitung 180 mins
Garzeit 20 mins
Portionen 4
spotlight-bart

Rezept von

Bart van Olphen Bart van Olphen ist ein niederländischer Koch, Fischliebhaber und der Gründer von Fish Tales.

Illustration of a clam
250 g Weißbrotmehl oder Tipo 00 Mehl, plus Extra zum Bestäuben
125 ml lauwarmes Wasser
15 g frische Hefe oder ein 7 g Beutel
schnell wirkende Trockenhefe
1 x 400-g Dose Pflaumentomaten
1 Schalotte, gehackt
250 g Herzmuscheln oder Venusmuscheln
200 g Kirschtomaten, geviertelt
50 g kleine rohe Garnelen, geschält
150 g Tintenfisch, gereinigt und in Ringe geschnitten 
1 EL gehackter frischer Oregano
eine Handvoll frische Basilikumblätter
Olivenöl, zur Teigherstellung, zum Braten und Fetten
Chili-Öl*, zum beträufeln
Salz und Pfeffer
  1. Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und 1 TL Salz und die Trockenhefe untermischen (bei Verwendung). Das Mehl zu einem Häufchen formen und in der Mitte eine Mulde machen. Das lauwarme Wasser und 1 EL Olivenöl in eine Schüssel geben, die frische Hefe hinzufügen (bei Verwendung) und umrühren, bis sie sich auflöst. In die Vertiefung im Mehl geben und zu einem Teig verrühren.
  2. Den Teig ca. 10 Minuten lang oder bis er glatt und elastisch ist, kneten. Je länger der Teig geknetet wird, desto besser wird er. Zu einer Kugel formen, in eine große Schüssel geben und die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig 3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat.
  3. Die Pflaumentomaten mit einem Stabmixer mixen oder fein hacken. Die Tomaten in einem Topf ca. 5 Minuten köcheln lassen bis sie leicht eingedickt sind, um eine Pizzasauce herzustellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
  4. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gehackte Schalotte 2 Minuten lang anbraten. Mit einer Prise Pfeffer würzen und sofort die Herzmuscheln oder Venusmuscheln hinzufügen. Die Pfanne abdecken und alle 30 Sekunden leicht rütteln. Gelegentlich den Deckel anheben, um zu überprüfen, ob sich die Muschelschalen geöffnet haben. Sobald sie alle geöffnet sind, die Pfanne vom Herd nehmen und das Muschelfleisch aus den Schalen nehmen. Beiseite legen.
  5. Den Ofen auf 220°C/Gas Markierung 7 vorheizen.
  6. Die Teigkugel auf eine bemehlte Oberfläche legen und einige Minuten kneten, um die Luft aus ihr herauszupressen. Den Teig zu einerm großen Kreis von ca. 5 mm Dicke ausrollen. Ein Backblech mit Öl bestreichen oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf das Blech heben und in die Ecken drücken, so dass der Teig das gesamte Backblech bedeckt.
  7. Die Tomatensauce über den Teig gießen, gleichmäßig verteilen und die Kirschtomatenviertel darauf anrichten. In einer Schüssel 1 Esslöffel Öl mit den Garnelen, Tintenfisch und Herzmuscheln mischen, bis die Meeresfrüchte überzogen sind. Die Meeresfrüchte auf den Pizzaboden geben, Oregano darüberstreuen und mit Olivenöl beträufeln. Die Pizza 10 Minuten im Ofen backen, bis die Kruste goldbraun ist.
  8. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und die Basilikumblätter darüberstreuen.
  9. Zum Servieren mit Chiliöl beträufeln.
Guten Appetit!

*Chili-Öl ist einfach herzustellen. Einfach frische Chilischoten in eine Flasche mit hochwertigem Olivenöl geben und sicherstellen, dass alle Chilis mit Öl bedeckt sind. Je mehr Chilis man hinzufügt und je länger man sie im Öl lässt, desto schärfer wird das Öl.

Zutaten

Zubereitung

250 g Weißbrotmehl oder Tipo 00 Mehl, plus Extra zum Bestäuben
125 ml lauwarmes Wasser
15 g frische Hefe oder ein 7 g Beutel
schnell wirkende Trockenhefe
1 x 400-g Dose Pflaumentomaten
1 Schalotte, gehackt
250 g Herzmuscheln oder Venusmuscheln
200 g Kirschtomaten, geviertelt
50 g kleine rohe Garnelen, geschält
150 g Tintenfisch, gereinigt und in Ringe geschnitten 
1 EL gehackter frischer Oregano
eine Handvoll frische Basilikumblätter
Olivenöl, zur Teigherstellung, zum Braten und Fetten
Chili-Öl*, zum beträufeln
Salz und Pfeffer
  1. Das Mehl auf die Arbeitsplatte sieben und 1 TL Salz und die Trockenhefe untermischen (bei Verwendung). Das Mehl zu einem Häufchen formen und in der Mitte eine Mulde machen. Das lauwarme Wasser und 1 EL Olivenöl in eine Schüssel geben, die frische Hefe hinzufügen (bei Verwendung) und umrühren, bis sie sich auflöst. In die Vertiefung im Mehl geben und zu einem Teig verrühren.
  2. Den Teig ca. 10 Minuten lang oder bis er glatt und elastisch ist, kneten. Je länger der Teig geknetet wird, desto besser wird er. Zu einer Kugel formen, in eine große Schüssel geben und die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig 3 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, bis er sich fast verdoppelt hat.
  3. Die Pflaumentomaten mit einem Stabmixer mixen oder fein hacken. Die Tomaten in einem Topf ca. 5 Minuten köcheln lassen bis sie leicht eingedickt sind, um eine Pizzasauce herzustellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
  4. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gehackte Schalotte 2 Minuten lang anbraten. Mit einer Prise Pfeffer würzen und sofort die Herzmuscheln oder Venusmuscheln hinzufügen. Die Pfanne abdecken und alle 30 Sekunden leicht rütteln. Gelegentlich den Deckel anheben, um zu überprüfen, ob sich die Muschelschalen geöffnet haben. Sobald sie alle geöffnet sind, die Pfanne vom Herd nehmen und das Muschelfleisch aus den Schalen nehmen. Beiseite legen.
  5. Den Ofen auf 220°C/Gas Markierung 7 vorheizen.
  6. Die Teigkugel auf eine bemehlte Oberfläche legen und einige Minuten kneten, um die Luft aus ihr herauszupressen. Den Teig zu einerm großen Kreis von ca. 5 mm Dicke ausrollen. Ein Backblech mit Öl bestreichen oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf das Blech heben und in die Ecken drücken, so dass der Teig das gesamte Backblech bedeckt.
  7. Die Tomatensauce über den Teig gießen, gleichmäßig verteilen und die Kirschtomatenviertel darauf anrichten. In einer Schüssel 1 Esslöffel Öl mit den Garnelen, Tintenfisch und Herzmuscheln mischen, bis die Meeresfrüchte überzogen sind. Die Meeresfrüchte auf den Pizzaboden geben, Oregano darüberstreuen und mit Olivenöl beträufeln. Die Pizza 10 Minuten im Ofen backen, bis die Kruste goldbraun ist.
  8. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und die Basilikumblätter darüberstreuen.
  9. Zum Servieren mit Chiliöl beträufeln.
Guten Appetit!

*Chili-Öl ist einfach herzustellen. Einfach frische Chilischoten in eine Flasche mit hochwertigem Olivenöl geben und sicherstellen, dass alle Chilis mit Öl bedeckt sind. Je mehr Chilis man hinzufügt und je länger man sie im Öl lässt, desto schärfer wird das Öl.

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}