msc_ecolabel

Salat Niçoise

Vorbereitung 20 mins
Garzeit 20 mins
Portionen 4
Thomas Sixt Kochprofi

Rezept von

Thomas Sixt Thomas Sixt ist Food- fotograf und Kochprofi

Yellowfin tuna
150 g Prinzessbohnen
½ TL Salz
1 EL Olivenöl
4 Tomaten
4 Eier
1 gelbe Paprikaschote (200 g)
½ Salatgurke
200 g MSC-zertifizierter Thunfisch (in Öl)
50 g MSC-zertifizierte Sardellen (in Öl)
20 kleine schwarze Oliven (ohne Stein)
1-2 El kleine Kapern
120 g gemischter Blattsalat (Kopfsalat, Frisée, Radicchio)
4 Stück Frühlingszwiebeln

Für das Niçoise Salatdressing

½ Knoblauchzehe
3 El Weißweinessig
1 TL Dijon Senf
2 EL Olivenöl
4 Prisen Salz
3 Prisen schwarzer Pfeffer
4 Prisen brauner Zucker

Zum Anrichten

4 Stiele glatte Petersilie
3 Scheiben Toastbrot
40 g Butter
½ TL Thymian
Etwas Salz
Etwas Pfeffer
 

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und mit Salz kräftig würzen. Geputzte Bohnen bissfest blanchieren: Kurz kochen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Bohnen in einer Schüssel mit etwas Olivenöl beträufelt bereitstellen.

Die Tomaten leicht einritzen, 30-40 Sekunden in kochendes Wasser geben. Danach in kaltes Wasser legen und die Tomaten schälen. Tomaten halbieren und Kerne und Saft in einen Mixbecher geben. Tomatenfruchtfleisch in Würfel schneiden.

Die Eier 12 Minuten kochen, abschrecken, schälen und bereitstellen.
Paprikaschoten halbieren, entkernen, in dünne Streifen schneiden und zu den Bohnen legen.

  1. Die Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Kerne und Saft der Gurke in den Mixbecher zu den Tomatenteilen geben. Gurkenscheiben in eine extra Schüssel legen und leicht salzen.
  2. Die Thunfischdose öffnen, das Öl vom Thunfisch in den Mixbecher geben. Den Thunfisch zum Anrichten bereitstellen. Die Sardellen, Oliven, Kapern ebenso zum späteren Anrichten bereitstellen.
  3. Die Blattsalate zupfen, waschen, schleudern und bereitstellen. Die Frühlingszwiebeln in dünne, schräge Scheiben bzw. Ringe schneiden.
  4. Den Mixbecher zur Hand nehmen, Knoblauchzehe, Weißweinessig, Senf, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker dazu geben und mit dem Stabmixer aufmixen.
  5. Die Petersilie bereitstellen, Toastbrot in Würfel schneiden und mit Butter und Thymian in einer Pfanne knusprig braten. Die knusprigen Brotwürfel mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Bohnen, Paprikaschoten, Gurkenscheiben und Blattsalate in einer Schüssel mit dem Salat Nicoise Dressing marinieren und anrichten.  
  7. Den Salat mit geviertelten Eiern, Thunfisch. Sardellen, Oliven, Tomatenwürfel, Kapern und Frühlingszwiebel reichhaltig dekorieren. Zuletzt Petersilienblätter und Geröstete Brotwürfel dekorativ auflegen und servieren.

Guten Appetit!


Salat Niçoise: Tipps und Infos

Der Klassiker der französischen Salatküche kommt hier auf Sterneniveau auf den Tisch. Wer alle Zutaten richtig vorbereitet, bringt den Salat trotz mehrerer Schritte schnell auf den Teller. Der Salat eignet sich ausgezeichnet für ein sommerliches Menü, Sommerfest oder sogar als Vorspeise zum Grillen. 

Das Salatdressing bekommt durch die Zubereitungsart mit Gurkensaft, Tomaten und Senf eine besondere, geschmackliche Tiefe, welche durch das Thunfisch Öl kräftige Unterstützung erfährt. Die wertvollen Omega-3 Fettsäuren ergänzen diesen Salat schmackhaft und sind gesund.

Durch die frisch gerösteten Brotwürfel kommt ein knuspriges, warmes Zutaten-Element zum Salat. Die Brotwürfel zum Schluss zubereiten und kurz vor dem Servieren auf den Salat geben.

Wenn es schneller gehen soll können Sie anstelle der Tomatenwürfel auch Cocktailtomaten verwenden. Die Schritt für Schritt Zubereitung von Tomatenwürfeln zeigt Thomas Sixt auf seinem Kochblog.

Salat Nicoise mit Thunfisch, mit Brotscheibe
Rezept und Bild (c) Thomas Sixt

Weitere Thunfischrezepte

Weitere Salat-Rezepte mit Fisch

Weitere Informationen zu Thunfisch

Zutaten

Zubereitung

150 g Prinzessbohnen
½ TL Salz
1 EL Olivenöl
4 Tomaten
4 Eier
1 gelbe Paprikaschote (200 g)
½ Salatgurke
200 g MSC-zertifizierter Thunfisch (in Öl)
50 g MSC-zertifizierte Sardellen (in Öl)
20 kleine schwarze Oliven (ohne Stein)
1-2 El kleine Kapern
120 g gemischter Blattsalat (Kopfsalat, Frisée, Radicchio)
4 Stück Frühlingszwiebeln

Für das Niçoise Salatdressing

½ Knoblauchzehe
3 El Weißweinessig
1 TL Dijon Senf
2 EL Olivenöl
4 Prisen Salz
3 Prisen schwarzer Pfeffer
4 Prisen brauner Zucker

Zum Anrichten

4 Stiele glatte Petersilie
3 Scheiben Toastbrot
40 g Butter
½ TL Thymian
Etwas Salz
Etwas Pfeffer
 

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und mit Salz kräftig würzen. Geputzte Bohnen bissfest blanchieren: Kurz kochen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Bohnen in einer Schüssel mit etwas Olivenöl beträufelt bereitstellen.

Die Tomaten leicht einritzen, 30-40 Sekunden in kochendes Wasser geben. Danach in kaltes Wasser legen und die Tomaten schälen. Tomaten halbieren und Kerne und Saft in einen Mixbecher geben. Tomatenfruchtfleisch in Würfel schneiden.

Die Eier 12 Minuten kochen, abschrecken, schälen und bereitstellen.
Paprikaschoten halbieren, entkernen, in dünne Streifen schneiden und zu den Bohnen legen.

  1. Die Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Kerne und Saft der Gurke in den Mixbecher zu den Tomatenteilen geben. Gurkenscheiben in eine extra Schüssel legen und leicht salzen.
  2. Die Thunfischdose öffnen, das Öl vom Thunfisch in den Mixbecher geben. Den Thunfisch zum Anrichten bereitstellen. Die Sardellen, Oliven, Kapern ebenso zum späteren Anrichten bereitstellen.
  3. Die Blattsalate zupfen, waschen, schleudern und bereitstellen. Die Frühlingszwiebeln in dünne, schräge Scheiben bzw. Ringe schneiden.
  4. Den Mixbecher zur Hand nehmen, Knoblauchzehe, Weißweinessig, Senf, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zucker dazu geben und mit dem Stabmixer aufmixen.
  5. Die Petersilie bereitstellen, Toastbrot in Würfel schneiden und mit Butter und Thymian in einer Pfanne knusprig braten. Die knusprigen Brotwürfel mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Bohnen, Paprikaschoten, Gurkenscheiben und Blattsalate in einer Schüssel mit dem Salat Nicoise Dressing marinieren und anrichten.  
  7. Den Salat mit geviertelten Eiern, Thunfisch. Sardellen, Oliven, Tomatenwürfel, Kapern und Frühlingszwiebel reichhaltig dekorieren. Zuletzt Petersilienblätter und Geröstete Brotwürfel dekorativ auflegen und servieren.

Guten Appetit!


Salat Niçoise: Tipps und Infos

Der Klassiker der französischen Salatküche kommt hier auf Sterneniveau auf den Tisch. Wer alle Zutaten richtig vorbereitet, bringt den Salat trotz mehrerer Schritte schnell auf den Teller. Der Salat eignet sich ausgezeichnet für ein sommerliches Menü, Sommerfest oder sogar als Vorspeise zum Grillen. 

Das Salatdressing bekommt durch die Zubereitungsart mit Gurkensaft, Tomaten und Senf eine besondere, geschmackliche Tiefe, welche durch das Thunfisch Öl kräftige Unterstützung erfährt. Die wertvollen Omega-3 Fettsäuren ergänzen diesen Salat schmackhaft und sind gesund.

Durch die frisch gerösteten Brotwürfel kommt ein knuspriges, warmes Zutaten-Element zum Salat. Die Brotwürfel zum Schluss zubereiten und kurz vor dem Servieren auf den Salat geben.

Wenn es schneller gehen soll können Sie anstelle der Tomatenwürfel auch Cocktailtomaten verwenden. Die Schritt für Schritt Zubereitung von Tomatenwürfeln zeigt Thomas Sixt auf seinem Kochblog.

Salat Nicoise mit Thunfisch, mit Brotscheibe
Rezept und Bild (c) Thomas Sixt

Weitere Thunfischrezepte

Weitere Salat-Rezepte mit Fisch

Weitere Informationen zu Thunfisch

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}