Was bedeutet nachhaltige Fischerei?

Es gibt unterschiedliche Auffassungen darüber, was „nachhaltige Fischerei“ bedeutet und beinhalten muss. Der MSC-Umweltstandard für nachhaltige Fischerei hat den Anspruch, den langfristigen Erhalt von Fischbeständen und Lebensräumen im Meer zu sichern und fußt ausschließlich auf wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Nachhaltige Fischerei ist – wissenschaftlich fundiert

Fischereien werden von verschiedenen Akteuren mit unterschiedlichen Emotionen und Einstellungen betrachtet. So möchten einige Menschen bestimmte Fischarten aus ethischen Gründen von der Speisekarte genommen sehen, manche finden den Verzehr von z.B. Kaninchen ethisch fragwürdig und andere wiederum verzichten aus persönlicher Überzeugung komplett auf tierische Produkte. Jeder kann und sollte seine ethischen Maßstäbe selbst festlegen. Der MSC beurteilt die Nachhaltigkeit einer Fischerei aber aus wissenschaftlicher Perspektive. Bei einer naturwissenschaftlichen Bewertung einer nachhaltigen Nutzung spielen ethische Überlegungen keine Rolle. 

Der MSC-Standard wurde durch eine umfangreiche Beratung mit Wissenschaftlern, Fischereimanagern und Umweltorganisationen rund um den Globus entwickelt und stellt einen breiten Konsens darüber dar, was „nachhaltige Fischerei“ bedeutet. Mit diesem Konsens stimmt sicher nicht Jeder überein, doch wir haben damit eine Basis geschaffen, die viele Experten weltweit für angemessen erachten.

Multistakeholderansatz

Der wissenschaftliche Konsens kann und wird sich weiterhin ändern. Verschiedene Forschungszweige erheben neue Daten und kommen zu neuen Erkenntnissen, die ihrerseits zu globalen politischen Entscheidungen beitragen. Aus diesem Grund wird auch der MSC Standard regelmäßig weiterentwickelt.

Nachhaltige Fischerei ist - komplex

Nachhaltige Fischerei bedeutet für uns in einfachen Worten, dass Fanggeräte umweltverträglich eingesetzt und Fischbestände verantwortungsvoll genutzt werden. In der Praxis wird anhand von 28 Nachhaltigkeitsindikatoren geprüft, wie groß ein Fischbestand ist, ob den Lebensräumen im Meer Schaden zugefügt wird und ob das Management der Fischerei effektiv ist.

Der MSC-Standard und MSC-Bewertungen sind komplex. Eine Fischereibewertung dauert im Durchschnitt 18 Monate. Es gibt Stimmen, die ein einfacheres Siegel für nachhaltige Fischerei fordern. Einfacher ist aber nicht besser, sondern eben nur einfacher. Der MSC ist aus gutem Grund – auch bei aller Kritik – das Siegel mit dem strengsten Standard, den es derzeit gibt. Das bestätigen diverse vergleichende Studien und Meinungen von Umweltorganisationen, die den MSC als weltweit führenden Nachhaltigkeitsstandard teilweise kritisieren, aber doch alle zum Schluss kommen, dass es derzeit keinen anspruchsvolleren Nachhaltigkeits-Standard für Wildfisch gibt.

MSC-Fischerei Bewertungsprozess

Mehr über den Ablauf der Fischereizertifizierung erfahren >

Nachhaltige Fischerei ist - schwer kommunizierbar

Der MSC zielt auf notwendige Änderungen im Management von Fischereien ab und treibt Fortschritte hin zu einer nachhaltigen Arbeitsweise in allen Formen der Fischerei voran. Theoretisch kann jede legale Fangmethode unter bestimmten Voraussetzungen und bei angemessenem Management nachhaltig eingesetzt werden. Um entscheiden zu können ob eine Fischerei nachhaltig arbeitet oder nicht, muss der Einzelfall betrachtet werden.  Und genau das passiert in einer MSC-Bewertung.

Beispiel: Beifang ist ein wichtiger Nachhaltigkeitsaspekt beim MSC. Die Höhe des akzeptablen Beifangs für eine MSC-Zertifizierung ist von Fischerei zu Fischerei unterschiedlich. Pauschale Beifangquoten sind bei der Beurteilung der Nachhaltigkeit einer Fischerei wenig zielführend. Fällt in einer Fischerei zum Beispiel ein Beifang in Höhe von acht Prozent an, so ist dies im weltweiten durchschnittlichen Vergleich ein geringer Beifanganteil. Bestehen diese acht Prozent jedoch aus einer Art, die in dem jeweiligen Gebiet als gefährdet gilt, so können auch acht Prozent schon zu viel sein.

Dieser sehr differenzierte Ansatz, der die Umweltauswirkungen jeder einzelnen Fischerei begutachtet und auf pauschale Abwertungen verzichtet ist zwar schwerer zu kommunizieren - einer Lösung der unbestreitbaren Probleme der Überfischung kommen wir aber aus unserer Sicht nur so näher.

Marktnachfrage als wichtiger Anreiz für nachhaltige Fischereien

Nachhaltige Fischerei sollte von der Politik durch Gesetze und Verordnungen ermöglicht und gefördert werden. Aber auch der Handel spielt eine wichtige Rolle, da es in seiner Hand liegt, nachhaltige Produkte anzubieten. Und genau hier kommt der MSC ins Spiel. Der MSC nutzt gezielt die Nachfragemacht des Marktes, um ein positives Umdenken bei Fischereien herbeizuführen und ökologische Verbesserungen für unsere Meere zu erwirken.

Die Forderung einer MSC-Zertifizierung durch den Handel übt Druck auf Fischereien aus. Wollen sie ihre Absatzmärkte erhalten oder neue Kunden gewinnen, so müssen sie ihre Leistung auf den Prüfstand stellen und, wo nötig, Veränderungen vornehmen, um dem MSC-Standard gerecht zu werden. Kommen die Fischereien der Forderung der Unternehmen nicht nach, so riskieren sie ein Abwandern der Kunden zu einer Fischerei, die den MSC-Nachweis erbringen kann. Der wirtschaftliche Anreiz, der durch den Unternehmensdruck entsteht, ist ein effektiver Mechanismus, um mehr Fischereien von einer freiwilligen Teilnahme am MSC-Programm zu überzeugen. Auf diesem Grundgedanken fußt das MSC-Programm.

msc-unser-ansatz

Wenn wir großflächige Verbesserungen für unsere Ozeane und Fischbestände bewirken wollen, kommen wir um marktbasierte Ansätze nicht umhin. Wir brauchen Programme, die alle Beteiligten – vom Konsumenten über den Händler bis zum Fischer – mit einbinden.  

Das könnte Sie auch interessieren

boat in the middle of the sea with icy mountains behind

Die Fischerei- zertifizierung kurz erklärt

Wie läuft die Bewertung einer Fischerei nach MSC-Standard ab? Wann wird sie zertifiziert, und wer entscheidet das? Wir beantworten Ihre Fragen.

Mehr erfahren
Coastguard ship (left) out on the ocean, foregrounded by rocks and under a cloudy sky

Warum ist das MSC Siegel vertrauens- würdig?

Was macht den MSC-Standard zum strengsten globalen Standard für nachhaltige Fischerei aus Wildfang?

Mehr erfahren
krabben-spotlight2

Unsere Fischereien

Aktuell sind weltweit mehr als 300 Fischereien MSC-zertifiziert. Zusammen fangen sie ca. 12% der globalen Fangmenge an Fisch.

Mehr erfahren
  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}