Neuigkeiten

Produktneuheit: regional gepulte Nordseekrabben

November 14, 2018

Frische direkt aus der Nachbarschaft – das bietet das REWE Regional Sortiment. Neu dabei: MSC-zertifizierte Nordseekrabben. Das Besondere daran: Die Krabben werden nicht nur vor der ostfriesischen Küste nachhaltig nach MSC-Standard gefangen, sondern auch in Norddeutschland per Hand gepult, veredelt und verpackt!

Früher wurden die an Bord der Krabbenkutter abgekochten Nordseegarnelen in Heimarbeit von Frauen an der Küste gepult, bis EU-Hygienevorschriften und Lohnkosten dieser Praxis in den 1990er Jahren ein Ende setzten. Seitdem werden die Krabben ins Ausland transportiert, um dort gepult zu werden. REWE setzt mit dem lokalen Schälprojekt den langen Transportwegen ein Ende und verkürzt den Weg der Meeresfrüchte zum Verbraucher. Das kommt der Umwelt und auch der Region zu Gute. Derzeit findet der Abverkauf der nachhaltig gefangenen und lokal gepulten Krabben in ca. 130 REWE Märkten in der Region Nord statt.

Über die MSC-zertifizierte Krabbenfischerei

Die deutschen, holländischen und dänischen Nordseekrabbenfischer erhielten 2017 gemeinsam das MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei. Erstmals in ihrer jahrhundertelangen Geschichte akzeptieren die Krabbenfischer der drei Länder umfassende Regeln und Kontrollmechanismen für ihre Fischereitätigkeit. Die MSC-Zertifizierung schafft so die Grundlage für den langfristigen Schutz des Nordseekrabbenbestandes und den sorgsamen Umgang mit dem Ökosystem Wattenmeer. Weitere Informationen finden Sie in unserem Faktenblatt.

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}