Mitsprache Fischereibewertungen

Viele Parteien tragen zur Bewertung einer Fischerei bei. Ihre Mitwirkung ist wichtig für eine bessere und ausgewogene Fischereibewertung.

  • Sind Sie von der Zertifizierung einer bestimmten Fischerei betroffen oder erwarten Sie, in Zukunft davon betroffen zu sein?
  • Haben Sie ein besonderes Interesse an der zu bewertenden Fischerei oder an Ressourcen, die möglicherweise von der Fischerei beeinflusst werden?
  • Haben Sie Informationen, die für die Bewertung der Fischerei im Zuge der MSC-Zertifizierung relevant sind?
  • Wollen Sie die Leistung des Zertifizierers kommentieren und bewerten?

Wenn Sie nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, sollten Sie sich selbst als Interessensvertreter dieser Fischerei betrachten. Sie sollten Ihr Mitspracherecht nutzen und sich in den Bewertungsprozess des MSC einbringen.

Warum sollte ich mich einbringen?

Als Interessensvertreter sind Sie eine wichtige Informationsquelle, die der Zertifizierer für eine aussagekräftige Bewertung benötigt. Ob Sie Wissenschaftler, Fischereimanager, Regierungsvertreter, Gemeindemitglied oder Naturschützer sind, zur fischverarbeitenden Industrie gehören oder ein anderes Interesse am Ergebnis der Bewertung haben, Ihre Informationen tragen zu einer gründlichen Bewertung bei.

Ihr Beitrag sorgt dafür, dass:

  • alle Aspekte, die für Sie oder Ihre Organisation wichtig sind, bei der Beurteilung berücksichtigt werden
  • die Bewertung der Fischerei umfassend und gut begründet ist
  • das Ergebnis der Bewertung dem MSC-Umweltstandard entspricht.

Wie und wann kann ich mich beteiligen?

Um eine Fischereibewertung zu kommentieren, müssen Sie zunächst die Zertifizierungsstelle kontaktieren und sich selbst als Interessensvertreter zu erkennen geben. Die Zertifizierungsstelle wird Sie dann über jeden einzelnen Schritt des Bewertungsprozesses unterrichten und Ihnen Bescheid geben, wenn Ihre Hilfe gebraucht wird. Es liegt in der Verantwortung des Zertifizierers, alle potenziellen Interessensvertreter einer Fischerei zu kontaktieren.

Ablauf der Fischereibewertung

1. Bekanntmachung der Fischerei, Identifizierung der Interessensvertreter, Zusammenstellung des Gutachterteams

In diesem Schritt schlägt die Zertifizierungsstelle eine Gruppe von unabhängigen Experten für das Gutachterteam vor. Sie werden die Fischerei auf Grundlage des MSC-Umweltstandards bewerten.

Sie können Ihre Meinung zum Gutachterteam abgeben.

2. Festlegung des Bewertungsablaufs

Im nächsten Schritt legen die Zertifizierungsstelle und das bestätigte Gutachterteam fest, wie die Fischerei bewertet wird. Der MSC-Umweltstandard gibt einen Bewertungsablauf vor, den sogenannten Bewertungsbaum, der Kennzahlen und Eckdaten für die Bewertung definiert. Der standardisierte Bewertungsbaum kann für die meisten Fischereien angewendet werden. Damit sind die einzelnen Bewertungsprozesse transparent und miteinander vergleichbar.

Sollte eine Fischerei einschlägige Merkmale haben, die nicht mithilfe des Bewertungsbaumes beurteilt werden können, wird das Assessment-Team Anpassungen vornehmen, die eine Bewertung dieser Merkmale möglich machen.

Ein Beispiel hierfür ist das Risk Based Framework (RBF) – eine alternative Bewertungsmethode, die für bestimmte Performance-Indikatoren von Fischereien mit mangelhafter Datenlage entwickelt wurde.

Der Bewertungsbaum ist 30 Tage lang einsehbar und kann in dieser Zeit kommentiert werden.

3. Sammeln von Informationen, Stakeholder Meetings und Bewertungsablauf

Das ist deine Gelegenheit, das Gutachterteam kennenzulernen und sicherzugehen, dass ihm alle Ihre Informationen über die Fischerei zur Verfügung stehen. Außerdem können Sie schriftlich Informationen einreichen, die Ihrer Meinung nach bei der Bewertung der Fischerei berücksichtigt werden sollten.

Die Zertifizierer besuchen die jeweilige Fischerei und diskutieren dort alle relevanten Aspekte mit lokalen Interessensvertretern, Fischereimanagern und den Kunden der Fischerei, um sicherzustellen, dass dem Gutachterteam alle nötigen Informationen zur Verfügung stehen.

Das Gutachterteam schaut sich alle relevanten Informationen an. Dazu zählen technische Papiere und Berichte sowie andere direkte und indirekte Quellen.

In dieser Phase der Datensammlung und -analyse können Sie die Wirkung Ihrer Beiträge vergrößern, indem Sie Ihre Informationen und Datenangaben am jeweiligen Bewertungsbaum orientieren. Auf diese Weise können Sie dem Gutachterteam zum Beispiel mitteilen, warum Sie glauben, dass Ihre Informationen für bestimmte Faktoren des Bewertungsbaums eine bestimmte Punktzahl bedeuten.

4. Kunden- und Peer-Reviews

Das Gutachterteam bewertet in einem ersten Entwurf die Leistung der Fischerei vor dem Hintergrund des MSC-Umweltstandards.

Dieser Bericht beinhaltet eine erste Punktewertung sowie die Begründung und Vorhersage des Zertifizierungsergebnisses. Ebenfalls im Entwurf enthalten sind Vorschläge für mögliche Auflagen einer Zertifizierung sowie ein damit verbundener Handlungsplan, der für den Umgang mit niedrig bewerteten Performance-Indikatoren benötigt wird. Der Handlungsplan wird nicht vom Gutachterteam, sondern von der Fischerei entwickelt.

Anschließend kann die Fischerei diesen Entwurf kommentieren. Danach wird der Bericht überarbeitet und zum Peer Review an zwei unabhängige Experten gegeben. Die Liste der Experten in der engeren Auswahl wird nach dem Besuch der Fischerei zehn Tage lang einsehbar und kann in dieser Zeit kommentiert werden.

In dieser Zeit können Stakeholder bewerten, ob die vorgeschlagenen Experten ihrer Meinung nach die nötige Erfahrung und relevantes Fachwissen haben. Außerdem können der Zertifizierungsstelle andere Experten vorgeschlagen werden, die in Frage kommen.

Die Experten überarbeiten den Entwurf schriftlich. Diese Überarbeitung sowie die Kommentare der Zertifizierungsstelle werden Ihnen vollständig zur Verfügung gestellt.

5. Öffentliche Prüfung des Entwurfs des Bewertungsberichts

Der vorläufige Bewertungsbericht wird online veröffentlicht. Dies ist die erste Gelegenheit für Interessenvertreter, den vollständigen Entwurf des Berichts zu sehen. Der MSC benachrichtigt die Interessenvertreter per Email im Fisheries Program Updates Newsletter (hier eintragen >).

Die Frist für die öffentliche Konsultation beträgt mindestens 30 Tage für die öffentliche Stellungnahme zum Bewertungsverfahren und zu den Schlussfolgerungen.

Der Bericht stellt dar, wie die Fischerei in der Bewertung anhand des MSC-Umweltstandards angeschnitten hat und zeigt das mögliche Ergebnis der Zertifizierung auf. Sie enthält auch die Berichte der Peer-Reviewer und die Antworten der Zertifizierer sowie schriftliche Stellungnahmen der Stakeholder, die während des bisherigen Bewertungsprozesses eingegangen sind.

Die Zertifizierer müssen relevante Fragen und Anmerkungen, die von den Beteiligten in den vorangegangenen Phasen des Bewertungsprozesses vorgebracht wurden, in einem gesonderten Abschnitt des Berichtsentwurfs für öffentliche Stellungnahmen ausdrücklich zur Kenntnis nehmen und behandeln.

6. Endgültiger Bericht und Beschluss/Zielsetzung

Nachdem die Informationen in der Beratungsphase geprüft und kommentiert wurden, stellt die Zertifizierungsstelle den Bericht fertig und entscheidet über die Zertifizierung der Fischerei.

Im finalen Bericht befasst sich die Zertifizierungsstelle mit allen relevanten Punkten, die im öffentlichen Entwurf angemerkt wurden.

Wenn der MSC den Bericht erhalten hat, wird er in den Fisheries Program Update Newsletter (englischsprachig) aufgenommen und auf der MSC-Fischereiübersicht veröffentlicht.

Sobald der Bericht veröffentlicht wurde, haben alle registrierten Interessensvertreter 15 Werktage Zeit, um Einspruch gegen die Entscheidung zu erheben.

Sollte es einen Einspruch geben, beginnt für diese Fischerei das MSC-Einspruchsverfahren (siehe unten).

7. Öffentlicher Zertifizierungsbericht und Ausstellung des Zertifikats

Das ist der letzte Schritt im Zertifizierungsprozess. Wenn kein Einspruch erhoben wurde, ist die Entscheidung der Zertifizierungsstelle mit sofortiger Wirkung gültig. Wird eine Fischerei für die Zertifizierung empfohlen, gibt es einen öffentlichen Zertifizierungsbericht. Das Zertifikat gilt nun (abhängig von den Ergebnissen der jährlichen Audits) für 5 Jahre.

Jährliche Audits und erneute Zertifizierung

Innerhalb des 5-jährigen Zertifizierungszeitraums wird die Zertifizierungsstelle die Fischerei einmal im Jahr auditieren.

Im Rahmen dieser Audits wird überprüft, ob es maßgebliche Veränderungen innerhalb der Fischerei oder im Management gibt. Außerdem wird untersucht, ob die Fischerei bei eventuellen Aktionsplänen, die im Zertifizierungsbericht festgelegt wurden, Fortschritte macht. Ist das nicht der Fall, kann die Zertifizierung vorübergehend außer Kraft gesetzt oder vollständig zurückgezogen werden.

Wird eine Fischerei auditiert, werden registrierte Interessensvertreter davon in Kenntnis gesetzt und erhalten die Möglichkeit, neue Informationen zur Verfügung zu stellen. Sobald der Audit abgeschlossen wurde, erhält der MSC von der Zertifizierungsstelle ein Exemplar des erstellten Berichts und veröffentlicht diesen anschließend auf der MSC-Website.

Die Prüfung und Einschätzung für eine erneute Zertifizierung beginnt üblicherweise etwa 4 Jahre nach der ersten Zertifizierung. Der Prozess ist identisch mit dem der Erstzertifizierung.

Einsprüche

Um Einspruch gegen eine Zertifizierung zu erheben, müssen Sie als Interessensvertreter im Bewertungsverfahren registriert sein.

Sind Sie der Meinung, dass die Punktevergabe der Zertifizierungsstelle in einem Maße fehlerhaft ist, dass die darauf basierende Empfehlung falsch ist, können Sie Einspruch einlegen.

Das Einspruchsverfahren

Icon of calendar showing 15 days notice period for objections

Der Bericht mit der endgültigen Entscheidung wird veröffentlicht.

Nun beginnt die Frist von 15 Werktagen für Einsprüche.

Interessensvertreter reichen eine Bekanntmachung eines Einspruchs ein.

Icon illustrating independent adjudicator decision for objection notices

Der MSC beauftragt einen unabhängigen Schiedsrichter.

Der unabhängige Schiedsrichter entscheidet, ob der Einspruch akzeptiert oder abgelehnt wird.

Icon illustrating 20 day objection consideration period

Der Einspruch und seine Annahme werden auf der MSC-Fischereiübersicht veröffentlicht. Der Schiedsrichter veranlasst ein Treffen oder eine Telefonkonferenz mit allen betroffenen Parteien, um eine Einigung herbeizuführen.

Danach beginnt eine Eingangsfrist von 15 Werktagen für schriftliche Anmerkungen. Diese werden gleichzeitig auf der MSC-Fischereiübersicht veröffentlicht.

Die Zertifizierungsstelle hat 20 Werktage Zeit, um den Einspruch, den Abschlussbericht und die schriftlichen Anmerkungen zu prüfen.

Icon illustrating oral hearing for objections

Der unabhängige Schiedsrichter wird sich mit der Fischerei, der Zertifizierungsstelle und demjenigen, der Einspruch erhoben hat, zusammensetzen und feststellen, ob die Zertifizierungsstelle die kritischen Punkte angemessen behandelt hat.

Falls es nicht zur Einigung kommt, findet eine mündliche Anhörung statt.     

Icon illustrating adjudicator sending back assessment to certifiers

Nach der mündlichen Anhörung wird der Schiedsrichter den Einspruch entweder ablehnen

oder

die Zertifizierungsstelle dazu auffordern, die Punktezahl der Bewertung anzupassen.

Icon illustrating independent adjudicator accepting changes in objection process

Wird die Zertifizierungsstelle zur Änderung ihrer Bewertung aufgefordert, kann der Schiedsrichter die Änderungen akzeptieren und die Fischerei wird zertifiziert

oder

der Schiedsrichter erhält den Einspruch aufrecht. In diesem Fall wird die Fischerei nicht zertifiziert.

Einspruch gegen die Arbeit der Zertifizierungsstelle

Alle akkreditierten Zertifizierungsstellen werden dazu aufgefordert, die Beschwerde- und Einspruchsverfahren auf ihrer Website zugänglich zu machen. Falls Sie also Beschwerde gegen Zertifizierungsstellen oder Auditoren einlegen wollen, halten Sie sich im ersten Schritt bitte an die Vorgehensweise der jeweiligen Stelle. Danach können Sie bei der unabhängigen Akkreditierungsstelle des MSC Einspruch einlegen.

 

Wichtige Informationen für Sie

Large stack of files, red background

Dokumente zum Umweltstandard

Hier finden Sie die MSC-Zertifizierungsanforderungen, welche Anforderungen, Richtlinien und Methoden definieren, um die Konsistenz und Konformität der Bewertungen zu gewährleisten.

Dokumente ansehen
Boat on clear water with reflection

Aktuelle Konsultationen

Als Interessenvertreter sind Sie eine wichtige Informationsquelle, die für eine aussagekräftige Fischereibewertung unabdingbar ist.

Aktuelle Konsultationen ansehen
  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}