Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti

Vorbereitung 10 mins
Garzeit 20 mins
Portionen 4
Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti

Für den Fisch
  • 4 Filet Rotbarsch mit MSC-Siegel
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Thymian
  • etwas Salz & Pfeffer

Für die Pasta
  • 500 g Spaghetti
  • 130 ml Fischfond
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Nudelwasser
  • 60 g Parmesan + etwas mehr zum servieren
  • 1 Bund Petersilie Blätter gehackt

Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti_2
Alle Rezeptfotos © Die Jungs kochen und backen

Für den Fisch:

  1. Den Fisch gründlich mit einem Küchentuch trocken tupfen. Von beiden Seiten salzen und pfeffern und kurz beiseite stellen. Den Backofen mit eingelegtem Gitter auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Einen Topf mit ausreichend extra salzigem Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Parallel das Öl, Knoblauch und Thymian in eine Pfanne geben und das Ganze für 7-8 Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln lassen. Sobald das Nudelwasser kocht, die Spaghetti hineingeben und sie nach Packungsanleitung al dente kochen. Wichtig beim Abseihen! Mindestens 60 ml vom Nudelwasser zurückhalten. Den Fisch vorsichtig in die heiße Pfanne geben und die Hitze etwas höher stellen. 
  3. Sobald nur noch ein schmaler Streifen rohen Fischs in der Mitte des Filets zu sehen ist, den Fisch auf die andere Seite wenden. Dazu am besten einen Pfannenwender unter dem Filet ansetzen und einen weiteren Pfannenwender von oben dagegen halten. Damit den Fisch wie mit einer Zange wenden. Dadurch ist das Risiko, dass er zerfällt, geringer. Den Rotbarsch nun von der zweiten Seite für 2-3 Minuten braten lassen und dann die Filets in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen warmhalten.

Für die Pasta:

  1. Die Pfanne vom Fisch wieder auf mittlere Hitze hochhieven und den Knoblauch und Thymian herausnehmen. Die Reste vom Fisch anbraten mit dem Fischfond ablöschen. Dann die Sahne dazu lassen und die Sauce salzen. Jetzt kommen die Spaghetti hinzu, die gründlich verrührt werden. Das Nudelwasser ebenfalls hinzufügen und damit andicken lassen.
  2. Zum Schluss den Parmesan und die gehackte Petersilie darüber streuen. Nochmal alles verrühren und anrichten.
Das Anrichten:

Den Fisch aus dem Ofen nehmen, die Filets auf 4 Teller verteilen, ein wenig von der Pasta dazu und erneut frischen Parmesan darüber reiben - Fertig!!

Guten Appetit!

Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti_3Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti_4

 

Rotbarsch

35b970aa-7ae6-4e8e-8d67-74c5a6a57052

Tag der Meere 

Zutaten

Zubereitung

Für den Fisch
  • 4 Filet Rotbarsch mit MSC-Siegel
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Thymian
  • etwas Salz & Pfeffer

Für die Pasta
  • 500 g Spaghetti
  • 130 ml Fischfond
  • 100 g Sahne
  • 1 TL Salz
  • 60 ml Nudelwasser
  • 60 g Parmesan + etwas mehr zum servieren
  • 1 Bund Petersilie Blätter gehackt

Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti_2
Alle Rezeptfotos © Die Jungs kochen und backen

Für den Fisch:

  1. Den Fisch gründlich mit einem Küchentuch trocken tupfen. Von beiden Seiten salzen und pfeffern und kurz beiseite stellen. Den Backofen mit eingelegtem Gitter auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Einen Topf mit ausreichend extra salzigem Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Parallel das Öl, Knoblauch und Thymian in eine Pfanne geben und das Ganze für 7-8 Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln lassen. Sobald das Nudelwasser kocht, die Spaghetti hineingeben und sie nach Packungsanleitung al dente kochen. Wichtig beim Abseihen! Mindestens 60 ml vom Nudelwasser zurückhalten. Den Fisch vorsichtig in die heiße Pfanne geben und die Hitze etwas höher stellen. 
  3. Sobald nur noch ein schmaler Streifen rohen Fischs in der Mitte des Filets zu sehen ist, den Fisch auf die andere Seite wenden. Dazu am besten einen Pfannenwender unter dem Filet ansetzen und einen weiteren Pfannenwender von oben dagegen halten. Damit den Fisch wie mit einer Zange wenden. Dadurch ist das Risiko, dass er zerfällt, geringer. Den Rotbarsch nun von der zweiten Seite für 2-3 Minuten braten lassen und dann die Filets in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen warmhalten.

Für die Pasta:

  1. Die Pfanne vom Fisch wieder auf mittlere Hitze hochhieven und den Knoblauch und Thymian herausnehmen. Die Reste vom Fisch anbraten mit dem Fischfond ablöschen. Dann die Sahne dazu lassen und die Sauce salzen. Jetzt kommen die Spaghetti hinzu, die gründlich verrührt werden. Das Nudelwasser ebenfalls hinzufügen und damit andicken lassen.
  2. Zum Schluss den Parmesan und die gehackte Petersilie darüber streuen. Nochmal alles verrühren und anrichten.
Das Anrichten:

Den Fisch aus dem Ofen nehmen, die Filets auf 4 Teller verteilen, ein wenig von der Pasta dazu und erneut frischen Parmesan darüber reiben - Fertig!!

Guten Appetit!

Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti_3Rotbarsch mit Parmesan-Spaghetti_4

 

Rotbarsch

35b970aa-7ae6-4e8e-8d67-74c5a6a57052

Tag der Meere 

10 Meeresblaue Rezepte

10 Meeresblaue Rezepte

Köstlich, zukunftsfreundlich, nachhaltig: 10 Köche aus aller Welt stellen ihre Lieblingsfischrezepte vor! Wenn du nachhaltige Fischprodukte wählst kannst du leckere Fischgerichte zaubern und dabei helfen, eine #BigBlueFuture aufzubauen.

Rezepte entdecken
  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}