Sesam-Backfisch mit Asiadip

Vorbereitung 25 mins
Garzeit 15 mins
Portionen 4
Sesam-Backfisch mit Asiadip
  • 2 Stücke à 150 g MSC Kabeljaufilet
  • ca. 200 g Panko, alternativ Paniermehl
  • ca. 500 ml Erdnussöl, alternativ Pflanzenöl
  • 1 EL schwarze Sesamkörner
  • 2-3 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Salatgurke (in dünne Streifen geschnitten)
  • 1 rote Paprika 
  • 1-2 Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL eingelegter Ingwer mit Sud
  • 1 TL Sesamöl
  • Salz
  • Zucker
  • Sojasauce
  • 200 g Mayonnaise
  • 100 ml Mangopüree
  • Chilipulver
  1. Die Gurke und die Paprika mit einem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel kräftig mit Salz würzen. Anschließend das gesalzene Gemüse auf ein Sieb für ca. 1 Stunde zum Abtropfen geben. 
  2. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Sud vom eingelegten Ingwer, Zucker und Salz abschmecken - ziehen lassen.
  3. Die Limette auspressen und den Saft zusammen mit dem Sud vom Ingwer, kleingeschnittenen Ingwer, Sesamöl, Sojasoße und Zucker abschmecken. Die abgetropften Gurken und Paprikastreifen dazugeben und nochmal abschmecken.
  4. Die Mayonnaise mit dem Mangopüree verrühren und mit Sojasoße, etwas Limettensaft und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Kabeljaufilets unter kaltem Wasser vorsichtig abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz würzen.
  6. Die Eier miteinander verquirlen und das Panko zusammen mit dem schwarzen Sesam vermengen.
  7. Die Filets von allen Seiten in Mehl wälzen, durch das Ei ziehen und zum Schluss mit dem Panko ummanteln.
  8. Das Erdnussöl fingerbreit in eine Pfanne geben, erhitzen und den Fisch von allen Seiten knusprig backen.

Schön anrichten! 

Zutaten

Zubereitung

  • 2 Stücke à 150 g MSC Kabeljaufilet
  • ca. 200 g Panko, alternativ Paniermehl
  • ca. 500 ml Erdnussöl, alternativ Pflanzenöl
  • 1 EL schwarze Sesamkörner
  • 2-3 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Salatgurke (in dünne Streifen geschnitten)
  • 1 rote Paprika 
  • 1-2 Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL eingelegter Ingwer mit Sud
  • 1 TL Sesamöl
  • Salz
  • Zucker
  • Sojasauce
  • 200 g Mayonnaise
  • 100 ml Mangopüree
  • Chilipulver
  1. Die Gurke und die Paprika mit einem Gemüsehobel in feine Streifen schneiden und in einer Schüssel kräftig mit Salz würzen. Anschließend das gesalzene Gemüse auf ein Sieb für ca. 1 Stunde zum Abtropfen geben. 
  2. Die Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Sud vom eingelegten Ingwer, Zucker und Salz abschmecken - ziehen lassen.
  3. Die Limette auspressen und den Saft zusammen mit dem Sud vom Ingwer, kleingeschnittenen Ingwer, Sesamöl, Sojasoße und Zucker abschmecken. Die abgetropften Gurken und Paprikastreifen dazugeben und nochmal abschmecken.
  4. Die Mayonnaise mit dem Mangopüree verrühren und mit Sojasoße, etwas Limettensaft und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Kabeljaufilets unter kaltem Wasser vorsichtig abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz würzen.
  6. Die Eier miteinander verquirlen und das Panko zusammen mit dem schwarzen Sesam vermengen.
  7. Die Filets von allen Seiten in Mehl wälzen, durch das Ei ziehen und zum Schluss mit dem Panko ummanteln.
  8. Das Erdnussöl fingerbreit in eine Pfanne geben, erhitzen und den Fisch von allen Seiten knusprig backen.

Schön anrichten! 

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}