msc_ecolabel

Thunfischsalat mit Ei

Vorbereitung 20 mins
Garzeit 10 mins
Portionen 4
Thomas Sixt Kochprofi

Rezept von

Thomas Sixt Thomas Sixt ist Food- fotograf und Kochprofi

Yellowfin tuna
Für Thunfisch und Salatdressing
2 EL Weißweinessig
6 EL Orangensaft 
½ TL Salz
5-6 Prisen schwarzer Pfeffer
1 EL Zucker
1 EL körniger Senf oder Dijon Senf
Etwas Chili oder Cayennepfeffer
2 Dosen MSC-zertifizierter Thunfisch in Öl
1-2 EL Olivenöl

Für den Salat
300 g Blattsalat-Herzen
2 Avocados
1 TL Zitronensaft
4 Eier
8 Cocktailtomaten
1 Packung Kresse
4 EL geröstete, gesalzene Kürbiskerne
Optional Frühlingszwiebeln oder Schalotten
  1. Weißweinessig und Orangensaft in eine große Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Senf und Chili verrühren. 
  2. Die Thunfischdose öffnen und das Öl zum Salatdressing rühren. Den Thunfisch in der Dose belassen. Das Salatdressing mit dem Olivenöl ergänzen.
  3. Salatherzen aufschneiden, die Blätter im Ganzen belassen, in reichlich kaltem Wasser waschen und trockenschleudern. 
  4. Avocados mit dem Messer halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel in Stücken in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln. 
  5. Die Eier 8-10 Minuten kochen, abschrecken, schälen und in Viertel schneiden. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cocktailtomaten halbieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit Olivenöl beträufelt kurz ziehen lassen. 
  6. Die Salatherzen mit dem Dressing marinieren und in Schüsseln anrichten. Dabei die Blätter im Kreis anrichten und nach oben schauen lassen. Thunfisch, Avocado Cocktailtomaten mittig dazu richten und mit Salatdressing beträufeln. Den Salat mit Kresse und gerösteten Kürbiskernen bestreuen und rasch servieren. Zwiebelringe können Sie optional zu diesem Salat hinzugeben.

Guten Appetit!

Zubereitungs-Tipp und Ernährungsinfo

Anstelle von Salatherzen können Sie für diesen Salat eine bunte Blattsalatmischung verwenden. Der körnige Senf ist eine faszinierende geschmackliche Bereicherung für das Salatdressing. Den Zucker können Sie nach Geschmack durch Honig austauschen.

Omega-3 Fettsäuren: Die wertvollen Omega-3 Fettsäuren sind reichlich im Thunfisch und im Öl vom Thunfisch enthalten. Daher kommt das Öl in das Dressing. Hier trifft sich kräftiger Geschmack mit einer guten gesundheitlichen Wirkung. 

Der wunderbare Salat passt toll als leichtes Abendessen oder als Vorspeise zum Grillen. Gut verpackt übersteht der Salat auch eine Radtour und schmeckt zum Picknick. Das Dressing in diesem Falle extra einpacken und den Salat erst erst kurz vor dem Essen anmachen. Salat für Gäste? Einfach einige knusprig gebratene Baguette-Scheiben, mit Knoblauch und Olivenöl eingerieben, zum Salat reichen. Dieser Thunfisch Salat mit Ei verträgt sich hervorragend mit Basilikum-Pesto und Bärlauch-Pesto.

Thunfischsalat mit Ei und Zwiebeln 

 

Zutaten

Zubereitung

Für Thunfisch und Salatdressing
2 EL Weißweinessig
6 EL Orangensaft 
½ TL Salz
5-6 Prisen schwarzer Pfeffer
1 EL Zucker
1 EL körniger Senf oder Dijon Senf
Etwas Chili oder Cayennepfeffer
2 Dosen MSC-zertifizierter Thunfisch in Öl
1-2 EL Olivenöl

Für den Salat
300 g Blattsalat-Herzen
2 Avocados
1 TL Zitronensaft
4 Eier
8 Cocktailtomaten
1 Packung Kresse
4 EL geröstete, gesalzene Kürbiskerne
Optional Frühlingszwiebeln oder Schalotten
  1. Weißweinessig und Orangensaft in eine große Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Senf und Chili verrühren. 
  2. Die Thunfischdose öffnen und das Öl zum Salatdressing rühren. Den Thunfisch in der Dose belassen. Das Salatdressing mit dem Olivenöl ergänzen.
  3. Salatherzen aufschneiden, die Blätter im Ganzen belassen, in reichlich kaltem Wasser waschen und trockenschleudern. 
  4. Avocados mit dem Messer halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel in Stücken in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln. 
  5. Die Eier 8-10 Minuten kochen, abschrecken, schälen und in Viertel schneiden. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cocktailtomaten halbieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit Olivenöl beträufelt kurz ziehen lassen. 
  6. Die Salatherzen mit dem Dressing marinieren und in Schüsseln anrichten. Dabei die Blätter im Kreis anrichten und nach oben schauen lassen. Thunfisch, Avocado Cocktailtomaten mittig dazu richten und mit Salatdressing beträufeln. Den Salat mit Kresse und gerösteten Kürbiskernen bestreuen und rasch servieren. Zwiebelringe können Sie optional zu diesem Salat hinzugeben.

Guten Appetit!

Zubereitungs-Tipp und Ernährungsinfo

Anstelle von Salatherzen können Sie für diesen Salat eine bunte Blattsalatmischung verwenden. Der körnige Senf ist eine faszinierende geschmackliche Bereicherung für das Salatdressing. Den Zucker können Sie nach Geschmack durch Honig austauschen.

Omega-3 Fettsäuren: Die wertvollen Omega-3 Fettsäuren sind reichlich im Thunfisch und im Öl vom Thunfisch enthalten. Daher kommt das Öl in das Dressing. Hier trifft sich kräftiger Geschmack mit einer guten gesundheitlichen Wirkung. 

Der wunderbare Salat passt toll als leichtes Abendessen oder als Vorspeise zum Grillen. Gut verpackt übersteht der Salat auch eine Radtour und schmeckt zum Picknick. Das Dressing in diesem Falle extra einpacken und den Salat erst erst kurz vor dem Essen anmachen. Salat für Gäste? Einfach einige knusprig gebratene Baguette-Scheiben, mit Knoblauch und Olivenöl eingerieben, zum Salat reichen. Dieser Thunfisch Salat mit Ei verträgt sich hervorragend mit Basilikum-Pesto und Bärlauch-Pesto.

Thunfischsalat mit Ei und Zwiebeln 

 
  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}