Lachsmousse mit Petersiliencreme

Vorbereitung 20 mins
Garzeit 20 mins
Portionen 6
Lachsmousse mit Petersiliencreme

Für die Lachsmousse

  • 350 g MSC-zertifizierter Lachs (frisch oder gefroren)
  • 6 Eigelb
  • 1 großzügige Prise Paprika edelsüß
  • 400 ml flüssige Sahne
  • 200 g Räucherlachs 
  • 20 g Mandelblättchen
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g Feldsalat
  • Oliven- oder Haselnussöl

Für die Petersiliencreme

  • 200 ml Sojacreme
  • Ein kleiner Bund frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Der Saft von ½ Zitrone
  • 1 Prise Paprika edelsüß
  1. Den Ofen auf 150°C vorheizen. Den Lachs (frisch oder gefroren) und 100 g Räucherlachs würfeln. In einen Mixer mit den 6 Eigelben und Paprika geben. 
  2. Kurz mixen, dann die Sahne zugeben. Noch einmal kurz mixen, bis die Masse eine glatte Konsistenz hat.
  3. Die Lachsmousse in 6 gebutterte Auflaufförmchen gießen und die Förmchen in ein Wasserbad geben.
  4. Die Mousse auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 20 Minuten lang backen und dabei regelmäßig kontrollieren. Wenn die Mousse aufquillt oder zu bräunen beginnt, senke die Temperatur auf 130°C.
  5. In der Zwischenzeit die Sojacreme mit dem Saft der halben Zitrone, einem Teelöffel gehackter Petersilie, einer Prise Paprika, ein paar Umdrehungen der Pfeffermühle und einer Prise Salz mischen.
  6. Die restlichen 100 g Räucherlachs in sechs kleine Scheiben schneiden. Die Mousse aus dem Ofen nehmen und aus den Förmchen auf Teller stürzen.
  7. Die Lachsmousse jeweils mit einer kleinen Scheibe Räucherlachs belegen, mit der Petersiliencreme beträufeln und mit Mandelblättchen bestreuen. Feldsalat mit etwas Oliven- oder Haselnussöl anmachen und die Teller damit garnieren. 
Guten Appetit!

Lachsmousse: Zubereitungstipps

  • Behalte die Mousse im Backofen gut im Auge - sie kann schnell über die Förmchen quillen oder bräunen. Wenn sie zu schnell gart kannst du die Temperatur des Ofens etwas reduzieren, oder die Förmchen abdecken.
  • Du kannst die Sojacreme bei Bedarf durch Creme Fraiche oder Schmand ersetzen.
  • Wenn du möchtest, kannst du die Mandelblättchen noch kurz anrösten.
  • Achte beim Fischkauf auf das MSC-Siegel - so kannst du sicher, sein, dass dein Lachs aus nachhaltiger Fischerei stammt.
Lachsmousse mit Petersiliencreme

Mehr Information über Lachs

salmon
Erfahre mehr über Lachs im Fisch-ABC >

Weitere Lachsrezepte

Weitere feine Vorspeisen

Zutaten

Zubereitung

Für die Lachsmousse

  • 350 g MSC-zertifizierter Lachs (frisch oder gefroren)
  • 6 Eigelb
  • 1 großzügige Prise Paprika edelsüß
  • 400 ml flüssige Sahne
  • 200 g Räucherlachs 
  • 20 g Mandelblättchen
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g Feldsalat
  • Oliven- oder Haselnussöl

Für die Petersiliencreme

  • 200 ml Sojacreme
  • Ein kleiner Bund frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Der Saft von ½ Zitrone
  • 1 Prise Paprika edelsüß
  1. Den Ofen auf 150°C vorheizen. Den Lachs (frisch oder gefroren) und 100 g Räucherlachs würfeln. In einen Mixer mit den 6 Eigelben und Paprika geben. 
  2. Kurz mixen, dann die Sahne zugeben. Noch einmal kurz mixen, bis die Masse eine glatte Konsistenz hat.
  3. Die Lachsmousse in 6 gebutterte Auflaufförmchen gießen und die Förmchen in ein Wasserbad geben.
  4. Die Mousse auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 20 Minuten lang backen und dabei regelmäßig kontrollieren. Wenn die Mousse aufquillt oder zu bräunen beginnt, senke die Temperatur auf 130°C.
  5. In der Zwischenzeit die Sojacreme mit dem Saft der halben Zitrone, einem Teelöffel gehackter Petersilie, einer Prise Paprika, ein paar Umdrehungen der Pfeffermühle und einer Prise Salz mischen.
  6. Die restlichen 100 g Räucherlachs in sechs kleine Scheiben schneiden. Die Mousse aus dem Ofen nehmen und aus den Förmchen auf Teller stürzen.
  7. Die Lachsmousse jeweils mit einer kleinen Scheibe Räucherlachs belegen, mit der Petersiliencreme beträufeln und mit Mandelblättchen bestreuen. Feldsalat mit etwas Oliven- oder Haselnussöl anmachen und die Teller damit garnieren. 
Guten Appetit!

Lachsmousse: Zubereitungstipps

  • Behalte die Mousse im Backofen gut im Auge - sie kann schnell über die Förmchen quillen oder bräunen. Wenn sie zu schnell gart kannst du die Temperatur des Ofens etwas reduzieren, oder die Förmchen abdecken.
  • Du kannst die Sojacreme bei Bedarf durch Creme Fraiche oder Schmand ersetzen.
  • Wenn du möchtest, kannst du die Mandelblättchen noch kurz anrösten.
  • Achte beim Fischkauf auf das MSC-Siegel - so kannst du sicher, sein, dass dein Lachs aus nachhaltiger Fischerei stammt.
Lachsmousse mit Petersiliencreme

Mehr Information über Lachs

salmon
Erfahre mehr über Lachs im Fisch-ABC >

Weitere Lachsrezepte

Weitere feine Vorspeisen

  • '{{item.Image.Title}}', {{item.Image.Artist}}, {{item.Image.Description}}